top of page
  • Wyss Academy

Kartierung wesentlicher Naturgüter, Kenia

In Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern CETRAD , the National Land Commission (NLC) und the Northern Rangelands Trust (NRT) hat die Wyss Academy erfolgreich ein Gebiet von mehr als 54 000 km2 in Kenia kartiert. Die untersuchte Region ist grösser als die Schweiz und umfasst die Counties Laikipia, Isiolo und Samburu. 


Als Ergebnis dieser Initiative wurden die Koordinaten mehr als 3500 Naturgüter von hoher Bedeutung ermittelt und dokumentiert, darunter Quellen, Feuchtgebiete, Salzlecken und Trockenzeit-Weidegebiete. Alle Informationen stehen nun den lokalen Entscheidungsträgerinnen und -trägern zur Verfügung. Damit wollen wir dazu beitragen, dass diese Naturgüter offiziell in ein entsprechendes Verzeichnis aufgenommen und so gesetzlich geschützt werden.  


Neben den Naturgütern wurden bei der Kartierung auch andere wichtige Informationen -  wie das Wissen der Bürgerinnen und Bürger und die diversen Ebenen der Entscheidungsfindung, einschliesslich derjenigen von lokalen Gemeinden und County-Verwaltungen, berücksichtigt. Ein effizienter methodischer Ansatz trug dazu bei, solche Informationen in die Untersuchung mit einzubeziehen. Die Erkenntnisse aus diesem Prozess werden nun mit anderen Counties in Kenia geteilt. Sie können auf weitere Trockenland-Counties übertragen werden, um den Schutz bedeutsamer natürlicher Ressourcen zu verbessern. 









Comentarios


bottom of page