top of page
WYSS ACADEMY FOR NATURE

Ein visionärer Ansatz

Unsere Vision

Vision DE.png

Unser Planet steht vor existenziellen Herausforderungen wie Klimawandel, Biodiversitätsverlust, Armut und Ungleichheit. In einer zunehmend hypervernetzten Welt können diese Themen nicht isoliert behandelt werden. Sie sind eng miteinander verknüpft und können vielfältige Ursachen haben. Patentrezepte gibt es hier nicht: was für das eine Lebewesen die Lösung ist, kann für ein anderes Lebewesen ein Problem sein. Beim Lösen solcher Knoten kann es zu Überraschungen und unerwarteten Nebenwirkungen kommen. Es handelt sich dabei um sogenannte verzwickte Probleme.

Für solche komplexen Herausforderungen braucht es einen neuen Ansatz. Wir müssen bei den treibenden Kräften hinter diesen Herausforderungen ansetzen und die Dysfunktionalitäten der zentralen Systeme überwinden, die das Verhältnis zwischen Menschen und Natur bestimmen: beispielsweise Ernährungs-, Wirtschafts- oder Energiesysteme oder die Urbanisierung. Es reicht hier nicht aus, einfach nur mehr Wissen zu generieren oder rigorose Pläne zu schmieden.

Bei der Wyss Academy for Nature verfolgen wir einen neuartigen Ansatz, um die wachsende Kluft zwischen dem Verständnis von Problemen und der Umsetzung konkreter Massnahmen zu überwinden. In unseren vier regionalen Stewardship Hubs in Südamerika, Ostafrika, Südostasien und der Schweiz entwickeln wir unseren eigenen Ansatz der sogenannten «Solutionscapes». Mittels Reallaboren, die global verfügbare Lösungen mit den konkreten Herausforderungen lokaler Landschaften verknüpfen, schaffen wir neue Möglichkeiten, vom Wissen zum Handeln zu gelangen. Forschende und weitere Wissensträger*innen treten mit verschiedenen Interessengruppen in einen Dialog, um gemeinsam Lösungen für einen systemischen Wandel zu entwickeln und zu testen.

Unsere Mission

Wir entwickeln und fördern Lösungen, die das Verhältnis zwischen Menschen und Natur grundlegend verändern. Wir nutzen die Macht des Wissens und die Kreativität des Engagements, um Menschen dazu zu befähigen, wirklich etwas zu verändern.

Mission DE.png

Engagement

Wir tragen dazu bei, eine gemeinsame Vision zu schaffen und eine Allianz für den Wandel zu bilden. Am Co-Design-Prozess sind die relevanten Interessengruppen von der Wissenschaft über die Regierung bis hin zu Unternehmen und lokalen Gruppen beteiligt. Es wird besonders darauf geachtet, verschiedene Akteure am Dialog zu beteiligen, und es wird sichergestellt, dass Randgruppen und ihre Interessen und Themen angehört und in die Diskussion miteinbezogen werden. Relevante Erkenntnisse werden mit globalen Partnern geteilt.

 

Wissen

Die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses des Mensch-Umwelt-Systems, seiner Dynamiken und Logiken, ist eine wichtige Grundlage, um eine gemeinsame Vision für die Zukunft auszuhandeln. Dieses Verständnis beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie auf lokalem Wissen.

 

Lösungen durch Inkubatoren fördern

Um eine bessere Zukunft zu schaffen, müssen wir Veränderungen heute wagen. Von dieser Vision lassen wir uns leiten, wenn wir Lösungen durch verschiedene Inkubatorprojekte fördern. Sie werden in unseren Solutionscapes entwickelt und getestet und können wirtschaftliche, technische, soziale oder politische Innovationen umfassen. Innovationen sind jedoch nicht auf einzelne Projekte beschränkt, sondern ergeben sich auch durch die Interaktionen von Inkubatoren innerhalb eines Systems. Indem wir Zielkonflikte zu lösen versuchen und die Synergien zwischen Projekten maximieren, wollen wir das System auf einen Kurs in Richtung ökologischer und sozialer Gerechtigkeit bringen.

Fehler sind Chancen

Die erfolgreiche Bewältigung des Wandels in einer Welt voller verzwickter Probleme kann nur gelingen, wenn wir aus Fehlern und unerwarteten Ereignissen lernen. Wir müssen uns kontinuierlich verbessern, unser Verständnis laufend anpassen und immer wieder nach Innovationen suchen. Zu diesem Zweck entwickelt die Wyss Academy ein System für Monitoring, Evaluierung und Lernen, mit dem wir unsere Fortschritte und die erzielte Wirkung messen können.

Strategie

Die Wyss Academy engagiert sich dafür, lokale Lösungen für dringliche globale Herausforderungen zu finden und umzusetzen. Hierzu bricht sie die Silos von Forschung, Politik und Praxis auf und bietet neuartige Chancen zur Zusammenarbeit. Im Jahr 2022 haben wir begonnen, unsere Strategie und unseren detaillierten Massnahmenplan umzusetzen.

Strategy DE.png

Im Zeitraum zwischen 2022 und 2024 lassen wir uns bei unserer Arbeit von drei strategischen Zielen leiten. Sie sind eng miteinander verknüpft, gleichermassen wichtig und zentral für die Erfüllung unserer Mission. Diese übergeordneten Ziele umfassen zwölf zentrale Teilziele, an denen wir unsere Projekte und Massnahmen ausrichten, um in den kommenden Jahren konkrete Ergebnisse zu erreichen. Unsere strategischen Ziele sind auch wichtige Werkzeuge für die Zusammenarbeit in selbstverwalteten und anpassungsfähigen Teams, die Geschäftseinheiten und externe Partner miteinander verbinden und verschiedene Kulturen umfassen. Die Umsetzung der Ziele wird durch gemeinsame Arbeitsabläufe der Wyss Academy for Nature sichergestellt.

WA_stratvis_Asset 37_3x.png

Ziel 1 – Aufzeigen neuer Wege für eine gegenseitig nutzbringende Wirkung

Unser erstes strategisches Ziel besteht darin, in zwölf unterschiedlichen Landschaften weltweit Lösungen für Konflikte zwischen Menschen und Natur zu finden. Wir entwickeln Wege für die Transformation von Systemen, zum Beispiel Ernährungs- und Energiesystemen, indem wir Innovationen fördern, die auch für andere Regionen und auf globaler Ebene nützlich sein können.

Wir sind überzeugt, dass der Erhalt der Natur mit einer Verbesserung der Lebensgrundlagen der Menschen einhergehen muss. Daher wollen wir Prototypen für Lösungen entwickeln, welche aus Teufelskreisen von ökologischer und sozialer Degradierung regenerative, positive Kreisläufe machen.

Das Monitoring und die Evaluierung von Prozessen und Fehlern sorgen dafür, dass wir kontinuierlich dazulernen und Anpassungen vornehmen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden zwischen unseren regionalen Hubs und über verschiedene Netzwerke hinweg ausgetauscht und geteilt.

Ziel 2 – Einen neuen Gesellschaftsvertrag mit der Natur anregen

Unser zweites strategisches Ziel besteht darin, in der Gesellschaft einen neuen Umgang mit der Natur anzuregen, der auch die Wirtschaft und die Politik sowie die lokalen, nationalen und globalen Ebenen miteinbezieht.

Dazu braucht es ein wachsendes Verständnis von Menschen und Organisationen aus allen Teilen der Gesellschaft dafür, dass die Neugestaltung unseres Verhältnisses zur Natur eine notwendige Überlebensstrategie für die Menschheit ist und dass wir jetzt handeln müssen.

Unser Ziel ist es, mit Menschen aus Gesellschaft, Privatwirtschaft und Politik in einen wissenschaftsbasierten Dialog zu treten, um ein gemeinsames Verständnis der Herausforderungen und eine gemeinsame Zukunftsvision zu schaffen. Auf dieser Grundlage bilden wir strategische Allianzen für einen Systemwandel, teilen und skalieren verfügbare Lösungswege und beeinflussen politische Entscheidungen.

Ziel 3 – Globale Wegbereiterin für Innovationen

Unser drittes strategisches Ziel besteht darin, die Wyss Academy als globalen Wegbereiter von Innovationen zu etablieren, die dazu beitragen, die Beziehung zwischen Menschen und Natur grundlegend zu verändern, um eine nachhaltigere und gerechtere Welt zu schaffen.

Wir glauben, dass innovative Lösungen auch neue und innovative Organisationen erfordern. Die Wyss Academy hat die Chance, unter dem Dach einer einzigen Organisation interdisziplinäre Forschungs- und Innovationsteams, Politikgestaltung und konkretes Handeln in den regionalen Hubs zusammenzubringen. Sie animiert und unterstützt diese Bereiche dazu, direkt und auf neue Art und Weise zusammenzuarbeiten und so einen Mehrwert zu schaffen.

Wir wollen, dass alle produktiv und mit Freude arbeiten können und sich dabei von einem flexiblen, unternehmerischen Geist leiten lassen. Wir teilen unsere Erkenntnisse, unser Wissen und unsere praktischen Erfahrungen mit all unseren Interessengruppen und schaffen dabei eine Kultur des Lernens und der Innovation.

Wir wollen vertrauensvolle Partnerschaften aufbauen, zu einer wichtigen Referenz für Nachhaltigkeitsforschung werden, und ein Vorbild sein in der Art, wie wir uns organisieren, Innovationen umsetzen und auch wie wir Menschen und Kultur fördern.

Unsere Struktur

An der Wyss Academy for Nature entwickeln, testen, und skalieren wir innovative Lösungen um sowohl den Schutz der Natur wie auch das menschliche Wohlergehen zu fördern. Unsere Organisationsstruktur ist Ausdruck unserer Überzeugung, dass die von uns angestrebten tiefgreifenden Veränderungen von neuen und innovativen Organisationsformen entfesselt werden. Wir haben die Chance, Innovationsteams, Politikgestalter*innen und Umsetzer*innen in unseren regionalen Hubs auf vier Kontinenten unter dem Dach einer einzigen Organisation zusammenzubringen. Alle Einheiten werden ermutigt, direkt, rollenbasiert und mit flachen Hierarchien zusammenzuarbeiten. Gemeinsam wollen wir ein Vorbild in Bezug auf die Corporate Governance sein.

Structure DE.png

Erfahre mehr zu unserer Struktur, und lerne unsere Kollegen kennen:

Werte

Unsere Werte dienen als Leitstern für unseren täglichen Umgang miteinander bei der Arbeit. Sie leiten uns bei Entscheidungen, die den Erfolg und die Wirkung beeinflussen, die wir als Organisation erzielen wollen – ob in der Zusammenarbeit, in Partnerschaften oder in unserem Arbeitsalltag.  Die Werte gründen auf der Mission der Wyss Academy und wurden in mehreren partizipativen Abstimmungsrunden mit den Mitarbeitenden, der Geschäftsleitung und dem Stiftungsrat der Wyss Academy festgelegt.   

Cone for Values_DE.png

Wir sind überzeugt, dass sie unsere Arbeit positiv prägen. Durch kontinuierliche Reflexion und Anpassung unserer Verhaltensweisen an unsere Werte können wir sicherstellen, dass wir bei unseren Bemühungen um eine harmonischere und nachhaltigere Beziehung zwischen Menschen und Natur auf Kurs bleiben.  

Aus diesem Grund wird bei der Wyss Academy von allen erwartet, jederzeit im Einklang mit unseren Werten zu handeln. Besondere Beachtung schenken wir unseren Werten bei sozialen Interaktionen – sowohl formeller als auch informeller Art – mit Kolleginnen und Kollegen sowie mit Partnerorganisationen, in Meetings, während der Projektentwicklung und -umsetzung und immer, wenn wir unsere Organisation repräsentieren. 

Menschenzentriert.png

Menschenzentriert

Wir fördern und unterstützen Vielfalt, Wohlbefinden und persönliches Wachstum und setzen uns für Talente und fruchtbare Partnerschaften ein.  

Wesentliche Merkmale:
Respekt  |  Empathie |  Inklusion |  Wohlbefinden  |  Bedeutsame Beziehungen 

Unternehmerisch.png

Unternehmerisch

Wir nutzen couragiert und verantwortungsbewusst Chancen und finden innovative Wege, damit die Wirkung unserer Arbeit schneller spürbar wird. Dabei bleiben wir anpassungs- und widerstandsfähig gegenüber Herausforderungen. 

Wesentliche Merkmale:  
Klarsicht  |  Verantwortliches Handeln  |  Anpassungsfähigkeit  | Effizienz und Effektivität  |  Mut 

Transparent and fair

Wir handeln bei unserer Arbeit stets nach den höchsten ethischen, wissenschaftlichen und technischen Standards, wir kommunizieren offen, ehrlich und respektvoll und wir sorgen für den Austausch und die Weitergabe von Wissen, das handlungsfähig macht.

 

Wesentliche Merkmale:  
Offenheit  |  Wahrheit  |  Reflexion  |  Gerechtigkeit  |  Befähigung 

Wirkungsorientiert.png

Wirkungsorientiert

Wir setzen uns gemeinschaftlich mit Begeisterung und Beharrlichkeit für unsere ambitionierten Ziele ein, um positive Spuren auf der Erde zu hinterlassen. 

Wesentliche Merkmale:  
Verantwortungsbewusstsein  |  Evidenz  |  Experimentierfreude  | Systemorientiert  |  Transformation

Innovationsorientiert.png

Innovationsorientiert

Indem wir auf andere zugehen, erschaffen wir mit Neugier gemeinsam Neues, entdecken und fördern Kreativität und kommunizieren unsere Erfolge und Misserfolge, damit wir aus ihnen lernen können.  

Wesentliche Merkmale:  
Neugier  |  Ko-Kreation  |  Kreativität |  Ausprobieren  |  Lernen 

Erfahre mehr zu unseren Solutionscapes:
bottom of page