top of page
  • Wyss Academy

Nachhaltiger Tourismus, Innovation und Unternehmertum: Förderungsmassnahmen in Tambopata, Peru

Der Tourismussektor in der peruanischen Provinz Tambopata steht vor grossen Herausforderungen. Darunter fallen mangelnde Wettbewerbsfähigkeit der Akteure, schlechte öffentlich-private Koordination, unwirksames Leistungsmanagement und ein erhöhter Druck auf die natürlichen Ressourcen. Das wurde im Rahmen unserer Partnerschaft mit Swisscontact festgestellt. Im Jahr 2024 wird die Wyss Academy for Nature zusammen mit ihren lokalen Partnern und der Community of Practice diese Bedürfnisse und Lücken angehen. Dadurch soll die Grundlage für einen transformativen Wandel geschaffen werden. 

 

Die Bemühungen im Tourismussektor sind Teil eines umfassenderen Projekts mit dem Namen "Active Networks for Transformative Change", zu dem noch weitere Aktivitäten in Madre de Dios gehören. Derzeit entwickeln wir in Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren einen von der Regierung finanzierten Vorschlag zur Förderung von Innovation und Unternehmertum (ERIE) und zur Unterstützung von Privatunternehmen bei nachhaltigen Investitionsinitiativen in Madre de Dios.   

 

Darüber hinaus unterstützen wir die Entwicklung von drei Jugendprogrammen für Führung und Unternehmertum, sowie den Bamboo Research Circle (CIB). Dazu kommen mehrere Versuche mit der Paranuss, einem wertvollen nicht-holzigen Waldprodukt. 

 

An der Wyss Academy for Nature sind wir der Überzeugung, dass die Einbindung aller Interessengruppen entscheidend ist, um Lösungen zu fördern und gesunde Wälder und multifunktionale Landschaften zu erhalten. 

 







Bình luận


bottom of page