• Sonja Schenkel

Kampf gegen Invasive Arten

Wie können invasive Arten in ihrem Vordringen gestoppt werden?



Invasive Arten stellen eine der grössten wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Bedrohungen unseres Jahrhunderts dar. Die im Rahmen internationaler Entwicklungsprogramme zur Aufforstung in Kenia eingeführte Prosopis juliflora (eine Art Mesquite) hat sich zu einer der bedrohlichsten invasiven Baumarten in der Region entwickelt, die die Bodenqualität, die Wasserressourcen und die Artenvielfalt beeinträchtigt. Da sich P. juliflora über weite und schwer zugängliche Gebiete ausbreitet, ist es sehr schwierig, sie zu verhindern und einzudämmen, bevor es zu spät ist. Dieses Inkubator-Projekt zielt darauf ab, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen zu nutzen, um die tatsächliche Ausbreitung und die Risiken einer zukünftigen Kontamination mithilfe von Satellitenbildern zu überwachen. Die generierten Daten fliessen dann in die Formulierung einer nationalen Strategie gegen P. juliflora ein und werden vor Ort zur Bekämpfung des weiteren Vordringens eingesetzt.

Wyss Academy for Nature
at the University of Bern
Kochergasse 4
3011 Bern — Switzerland
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
© 2020
Wyss Academy Logo